Glückskind Mit Vater: Roman (Suhrkamp Taschenbuch)

Glückskind Mit Vater: Roman (Suhrkamp Taschenbuch)

Autor : Christoph Hein
Geschlecht : Bücher, Literatur & Fiktion, Weltliteratur,
lesen : 3900
Herunterladen : 3250
Dateigröße : 21.60 MB
Format : PDF, ePub

Nimm dieses Buch

Glückskind Mit Vater: Roman (Suhrkamp Taschenbuch)

Pressestimmen »... wenn das nicht erzählenswert ist!« Tobias Schwartz, tip Berlin 5/2016»Glückskind mit Vater ist ein Roman in Sepia, eine Dystopie des Politischen und des Privaten ... Es sind die Menschen eines bis zur Kenntlichkeit entstellten Staates, die diesen Roman lebendig machen ... Das ist Schwejk und Döblin, und Christoph Hein bevölkert seinen ganzen Roman mit solchen Chargen.« Paul Jandl, DIE WELT 05.03.2016»Ein großer deutscher Roman.« Christian Buß, Spiegel Online 07.03.2016»Christoph Hein gelingt mit diesem Buch ein Kunststück: ein Deutschlandroman, der sich über Partien als jeweils eigenes Lebensbuch lesen lässt.« Christian Eger, Berliner Zeitung 05.03.2016»›Glückskind mit Vater‹ ... ist wirklich ›der neue große Deutschland-Roman‹ ...« Südkurier 04.03.2016»Ein neuer großer Deutschlandroman von Christoph Hein.« Heike Kunert, Lesart 1/2016»[Christoph Hein] versteht sich als Chronist, erzählt dicht an der Realität, bewegt sich im Steinbruch der eigenen Biographie und verdichtet 45 Jahre deutsche Geschichte bis zur Wende 89 ...« Cornelia Zetzsche, BR2 09.03.2016»Christoph Hein hat einen großen klugen, einen packenden Roman über die Zeit seit dem Zweiten Weltkrieg bis in unsere Gegenwart geschrieben ...« Rose-Maria Gropp, Frankfurter Allgemeine Zeitung 12.03.2016»... ein Abenteuerroman der besonderen Art, aus dessen gut 500 packenden Seiten es kein Entrinnen gibt.« Katrin Hillgruber, Der Tagesspiegel 20.03.2016»Ein großer Roman von einem großen Erzähler.« myself 14.03.2016 Über den Autor und weitere Mitwirkende Christoph Hein wurde am 8. April 1944 in Heinzendorf/Schlesien geboren. Nach Kriegsende zog die Familie nach Bad Düben bei Leipzig, wo Hein aufwuchs. Ab 1967 studierte er an der Universität Leipzig Philosophie und Logik und schloss sein Studium 1971 an der Humboldt Universität Berlin ab. Von 1974 bis 1979 arbeitete Hein als Hausautor an der Volksbühne Berlin. Der Durchbruch gelang ihm 1982/83 mit seiner Novelle Der fremde Freund / Drachenblut. Hein wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Uwe-Johnson-Preis und Stefan-Heym-Preis.

Black Butler 16 (16)

Black Butler 16 (16)

Autor : Yana Toboso
Geschlecht : Bücher, Comics & Mangas, Nach Verlagen,
lesen : 1560
Herunterladen : 1300
Dateigröße : 8.64 MB