Handbibliothek Der Unbehausten: Neue Gedichte

Handbibliothek Der Unbehausten: Neue Gedichte

Autor : Volker Braun
Geschlecht : Bücher, Literatur & Fiktion, Lyrik,
lesen : 3510
Herunterladen : 2925
Dateigröße : 19.44 MB
Format : PDF, ePub

Nimm dieses Buch

Handbibliothek Der Unbehausten: Neue Gedichte

Pressestimmen »Wer Volker Braun – den Dialektiker unter den gegenwärtigen Dichtern – seit seinem Debüt mit Provokation für mich von 1975 zu schätzen gelernt hat, wird auch zu diesem Band greifen, der aber auch in der Handbibliothek derer seinen Platz finden sollte, die von Gedichten erwarten, dass sie eingreifen, stören und Widerspruch leisten.« Michael Opitz, Deutschlandradio Kultur 16.09.2016»Brauns Gedichte wollen ... Begleiter sein für die Unbehausten, ein Ort zum Denken, an dem man unterkriechen kann in diesen schlechten Zeiten.« Ronald Weber, junge Welt 29.09.2016»In den Gedichten der neuen Sammlung Handbibliothek der Unbehausten scannt der Autor Volker Braun die Gegenwart. Seine Lyrik ist hochpolitisch, ruhestörend, zugleich tief persönlich.« nordkurier.de 10.10.2016»Brauns Gedichte stehen jenseits kleinkarierter Hipster- oder sonstiger Ideologie und bestechen durch die Schärfe des Blicks und die Eindeutigkeit der Botschaft.« Frank Willmann, kulturexpresso.de 12.10.2016»Die Gedichte von Volker Braun sind altersweise, aufbegehrend, störend, kritisch, listig und lustig zugleich. Kleine, zarte, tiefgehende Schriften, die einen erfassen, berühren und in eine melancholische Stimmung versetzen.« Corinna Harfouch, FOCUS 46/2016»Brauns Gedichte im Band Handbibliothek der Unbehausten sind düstere ›Psalmen der Aktualität‹ – wie der Untertitel seines Rimbaud-Essays lautet. Sprachmächtig greifen sie weit aus und zielen mitten hinein in problematische Zonen unserer Tage. [...] Braun zählt zu den wortmächtigsten Lyrikern der Gegenwart.« Beatrice von Matt, Neue Zürcher Zeitung 18.11.2016»Wirklich alles ist staunenswert gelungen, weil leicht, unangestrengt, wie es vielleicht nur die meisterliche Lässigkeit des Alters erlaubt.« Gustav Seibt, Süddeutsche Zeitung 19.11.2016»Zornig, heiter, meisterlich: das Destillat eines Jahrzehnts.« Meike Fessmann, Der Tagesspiegel 11.12.2016»Sie weiten unsern Blick, sie stellen ihn scharf, lenken ihn auf das Elend der Welt und auf tapfer grünende Bäume – die Gedichte Volker Brauns sind ein beunruhigender Genuss.« Tomas Gärtner, Dresdner Neueste Nachrichten 27.02.2017 Über den Autor und weitere Mitwirkende Volker Braun, 1939 in Dresden geboren, arbeitete in einer Druckerei in Dresden, als Tiefbauarbeiter im Kombinat Schwarze Pumpe und absolvierte einen Facharbeiterlehrgang im Tagebau Burghammer. Nach seinem anschließenden Philosophiestudium in Leipzig wurde er Dramaturg am Berliner Ensemble. 1983 wurde Volker Braun Mitglied der Akademie der Künste der DDR, 1993 der (gesamtdeutschen) Akademie der Künste in Berlin. 1996 erfolgte die Aufnahme in die Sächsische Akademie der Künste und in die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung. Im Wintersemester 1999/2000 erhielt er die Brüder-Grimm-Professur an der Universität Kassel. Von 2006 bis 2010 war Volker Braun Direktor der Sektion Literatur der Akademie der Künste. Er erhielt zahlreiche Preise, u.a. den Georg-Büchner-Preis im Jahr 2000. Volker Braun lebt heute in Berlin.

Kinder Brauchen Großmütter

Kinder Brauchen Großmütter

Autor : Sybil Gräfin Schönfeldt
Geschlecht : Bücher, Geschenkbücher, Nach Personen,
lesen : 2028
Herunterladen : 1690
Dateigröße : 11.23 MB
Interkontinental-Raketen

Interkontinental-Raketen

Autor : Eugen Reichl
Geschlecht : Bücher, Naturwissenschaften & Technik, Ingenieurwissenschaft & Technik,
lesen : 1872
Herunterladen : 1560
Dateigröße : 10.37 MB
Italien, Amore Mio!

Italien, Amore Mio!

Autor : Peter Gaymann
Geschlecht : Bücher, Comics & Mangas, Comics,
lesen : 1482
Herunterladen : 1235
Dateigröße : 8.21 MB
Kraft Und Vitalität Entwickeln

Kraft Und Vitalität Entwickeln

Autor : Sri Mata Amritanandamayi Devi,amma
Geschlecht : Bücher, Sozialwissenschaft, Philosophie,
lesen : 2340
Herunterladen : 1950
Dateigröße : 12.96 MB